8-Tägiger Segeltörn auf der De Sûdwester ab Kampen auf dem IJsselmeer und/oder im Wattenmeer*

12 Plätze verfugbar
Ab € 751,25

„Tief die frische Luft des Meeres einatmen. Konzentrieren Sie sich auf die Weite, ohne Stip am Horizont und erfahren Sie die Unendlichkeit zwischen Himmel und Wasser. Fühl eine leichte Brise, die Segel des Schiffes füllen sich. Man kann die Freiheit förmlich riechen. Manchmal kein Empfang auf dem Handy, dafür aber ausgelassene Selfies mit wehendem Haar. Freundliche Menschen um Sie herum sowie ein guter Koch, der Sie kulinarisch verwöhnt… dies hatten wir noch nie so nötig wie gerade jetzt. Das Kielwasser rauscht und Ihre Gedanken sind frei! Dies ist der „wahre Kurs“, sagen Segler.

Buchungsoptionen

  • Fotogalerie
    Südwester zitkuip achtergron brug.jpg Südwester dek.jpg Sudwester banner dagverblijf.jpg Südwester dagverblijf vanuit keuken.jpg Südwester keuken.jpg Südwester 4p hut.jpg Südwester douche.jpg Banner voetballende jeugd.jpg Sudwester spiegeling dichtbij.jpeg
  • Segelgebiet
    Sudwester spiegeling dichtbij.jpeg

    Zwischen Himmel und Wasser

    Bei längeren Törns ist die Wahl des Abfahrthafens von geringerer Bedeutung. In allen Fällen kann sowohl das IJsselmeer als auch das Wattenmeer angesteuert werden. Die Crew zeigt Ihnen gerne das gesamte Segelgebiet. Einmal gesegelt – immer Seemann. Dann können auch Sie über Westwinde und Windstille, “Steile Bank” und “Sanftes Bett”, den köstlichsten Cappuccino und wo der Kibbeling am leckersten schmeckt, mitreden. Das alles irgendwo zwischen Amsterdam und Ameland – und manchmal auch weiter…

    Rhythmus von Ebbe und Flut

    Kein Land mit einem diverseren Segelgebiet. Auf der südlichen Seite eines der größten Wasserbauwerke der Welt, dem Abschlußdeich, befindet sich ein gigantisches Süßwasserbecken. Auf der nördlichen Seite erstreckt sich ein noch größeres, unbeflecktes Naturgebiet, das UNESCO Weltkulturerbe: Wattenmeer. Ebbe und Flut bestimmen hier das Leben von unzähligen Vögeln, Fischen, Seehunden und… von uns selbst.

    Liegend im Klüvernetz

    Viele Erfahrungen reicher, gebräunt durch die Sonne, mit Muscheln im Gepäck und Sand in den Schuhen, verlassen Sie am Ende der Reise Ihr Schiff. Eines der eindrucksvollsten Erlebnisse – da ist man sich einig- ist das Liegen im Klüvernetz: Das Wasser schießt sich, am Bug aufschäumend, unter Ihnen hindurch. Über Ihnen der blaue, weite Himmel und Sie sind mittendrin.

     

    Mehr info
  • Reiseinformationen
    Segelrevier: IJsseldelta, IJsselmeer, Wattenmeer
    Abfahrthafen: Kampen
    Schiff:

    De Sûdwester

    an Bord:

    Freitag ab 21:00 Uhr (Optional Samstag spätestens 10:00 Uhr)

    von Bord: 

    Freitag gegen 16:00 Uhr

    Bordleben / Aktivitäten:
    • Segel setzen / bergen
    • Navigation, gemeinsam mit dem Skipper
    • Aktives Mitsegeln zu allen Schiffsmanövern
    • Steuern des Schiffs
    • Zeit für Muße und Entspannung
    • Austausch mit den Mitseglern
    Törnteilnahme:

     Freunde, Familien, Alleinreisende

    Für die Reisetasche: Rutschfeste Schuhe, wettergerechte Kleidung, Sonnenschutz, sowie eigene Badetuch gehören in jedem Fall hinein

    Im Reisepreis enthalten:

    • Unterkunft an Bord der De Sûdwester in der gebuchten Kabinen-Kategorie
    • qualifizierte Schiffsführung (Skipper plus 1-2 Besatzungsmitglieder)
    • Hafengebühren, Touristensteuer und Treibstoffkosten
    • Vollpension an Bord (siehe Essen & Trinken)
    • Kaffee, Tee und Trinkwasser
    • Bezugsfertige Kabinen mit frisch gemachten Betten
    • Handtücher

    Nicht im Reisepreis enthalten sind:

    • Persönliche Aktivitäten an Land während der Liegezeiten im abendlichen Hafen
    • Persönliche Versicherungen
      • So nicht vorhanden, empfehlen wir den Abschluss einer Reise- / Reiserücktrittsversicherung. Diese können Sie bereits bei Ihrer Buchung hinzufügen.
    • Getränke
      • Eine Auswahl an alkoholfreien und alkoholischen Getränken ist an Bord gegen Bezahlung jederzeit erhältlich.
    Mehr info
  • Reiseverlauf
    Sudwester spiegeling dichtbij.jpeg

    Ein unvergesslicher Urlaub

    Die historische Hansestadt Kampen, deren Geschichte bis ins Mittelalter zurückreicht, ist der Startpunkt dieser besonderen Segelreise. Sie machen Ihre ersten Schritte im Gangbord, von dem Sie noch nicht wissen, dass es so heißt. Der Duft von frischem Kaffee riecht vertraut und die Gesichter von Skipper Willi und seinem Matrosen werden dies schon bald für Sie sein. Zeit für eine Tasse Kaffee - Zeit, Ihre gemütliche Schlafkabine zu inspizieren. Sie fühlen sich gleich wie zu Hause!  

    Mit Hilfe der Seekarte, der Gezeitentabelle und des aktuellen Wetterberichtes wird gemeinsam die Routenplanung besprochen, in der wir den Elementen folgen. Dank der erfahrenen Besatzung werden sich viele Möglichkeiten erschließen, die Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen.

    Abends können Sie an Bord bleiben oder einen Spaziergang durch die Altstadt von Kampen unternehmen. Das lebendige Stadtzentrum voller Terrassen und schöner Gebäuden erinnert an den blühenden Handel der Hansezeit.

    Das Segel ABC

    Nach einem guten Frühstück geht’s los. Der Matrose zeichnet mit Kreide an Deck wo sich Klüver, Fock, Großsegel und Besan befinden und welche Aufgabe diese verschiedenen Segel erfüllen. Er wirft mit alt-holländischen Worten um sich, die auf einem Schiff doch eine ganz andere Bedeutung als Zuhause haben.

    In aller Ruhe fahren wir die IJssel hinunter zum Ketelmeer. Geht die Reise weiter aufs Markermeer, nach Friesland oder vielleicht zu den Watteninseln? Lassen wir es vom Wetter abhängen!

    Unter Anleitung von Skipper und Matrose werden die Segel gesetzt, Fallen und Schoten auf Klampen belegt, das Seitenschwert sackt an Lee, Motor aus ... Stille. Segeln ist ein physikalisches Wunder, das Sie in der kommenden Woche ergründen werden!

    Sternschnuppen

    Was Sie sonst noch lernen werden: Genießen- jeden Tag aufs Neue! Von den Farben des Wassers: von grau über blau, zu blaugrün bis karibisch türkisblau oder vom knallblauen Himmel.  Am Schönsten jedoch sind die sogenannten holländischen Lüfte mit ihren Wattewolken, welche diesen wunderschönen silbernem Rand haben. Dies ist einzigartig in den Niederlanden. Unbeschreiblich ist auch der samt- schwarze Abendhimmel mit seinen plötzlich erscheinenden Abermillionen Sternen. Nicht selten entdeckt man eine Sternschnuppe- und man weiß gar nicht was man sich noch alles wünschen soll.

    Trockenfallen

    Auch dies kann man wahrscheinlich auch erleben. Mit ablaufendem Wasser fährt der Skipper das Schiff auf eine Sandbank und bald wird die Wassertiefe rund ums Schiff so gering, dass man nicht mehr wegfahren kann. Das ist dann eine großartige Gelegenheit, sich im flachen Wasser rund ums Schiff abzukühlen. Nach ein paar Stunden wird das Meer ganz verschwunden sein und man kann auf dem Seeboden spazieren gehen und so das Schiff einmal aus einer ganz anderen Perspektive bewundern.

    Sie entdecken wahrscheinlich den stillsten Strand der Insel Terschelling, die angesagteste Strandbar auf Vlieland, die urigste Kneipe mit toller Stimmung im Hafen von Enkhuizen, den schönsten Leuchtturm von Ameland, die sportlichste Fahrradtour auf Texel, die ältesten historischen Gebäude in Hoorn und den leckersten Kibbeling (Backfisch) in Den Oever.

    Das Inselgefühl… es besteht wirklich. Auf den Nordseeinseln oder auf den unbewohnten Inseln der Friesischen Seenplatte, den Marker Wadden, Pampus, de Kruipel... und vielleicht war das Schiff Ihre ganz eigene Insel, während einer Nacht die Sie vor Anker verbracht haben.

    Vertraut

    Und dann, am Ende der Reise, werfen Sie zum ersten Mal in nur einem Wurf den Festmacher um den Pfahl, sitzt! Kompliment vom Matrosen. Auch die Fender knoten Sie, ohne nachzudenken an der Reling fest. Das Leben an Bord ist Ihnen vertraut geworden.

    Der letzte Tag

    Es wird ein Abschiedsfoto mit den anderen Gästen und der Besatzung gemacht… Sie werden sich vermissen. 'Wer nicht wagt, der nicht gewinnt' fällt Ihnen ein, denn deshalb sind Sie mit Gleichgesinnten, Ihren Mitseglern, an Bord des Schiffes gekommen und schauen nun gemeinsam auf wundervolle Erinnerungen zurück sowie die einzigartige Zeit, in der die Elemente Ihren Kurs bestimmten.

     

     

     

  • Essen & Trinken
    Sudwester spiegeling dichtbij.jpeg

    Vom Segeln und der frischen Luft bekommt man einen gesunden Appetit. Das wissen unsere Schiffsköche wie kein Anderer. Sie sorgen für ein abwechslungsreiches Frühstück, einen leckeren Lunch, etwas Leckeres zwischendurch und das Abendessen.

    • Frühstück.
      Das Frühstück besteht aus unterschiedlichen Brotsorten, Brötchen, Eier, Wurst, Käse, süßem Brotaufstrich, Kaffee, Tee und Milch.
    • Lunch.
      Das Lunch besteht aus denselben Zutaten wie das Frühstück, wird allerdings ergänzt mit einer Suppe oder einem Salat. Obst steht immer griffbereit.
    • Zwischendurch.
      Tee und Kaffee mit einem Keks.
    • Abendessen.
      Abends wird ein 2- Gänge Menü serviert.


    Getränke an Bord

    Kaffee und Tee stehen während des gesamten Segeltörns jederzeit zur Verfügung. Unser Leitungswasser ist Trinkwasser und kann ohne Bedenken getrunken werden. Andere Getränke, wie z.B. Mineralwasser, Cola, Fanta, Apfelsaft, Wein und Bier, sind an Bord käuflich zu erwerben. Am Ende der Reise können Sie Ihre Getränke bar mit dem Skipper abrechnen. Es ist nicht erlaubt, selbst Getränke mitzubringen. 

    Diätwünsche

    Wenn Sie eine bestimmte Diät benötigen oder wünschen, melden Sie das bitte rechtzeitig bei Ihrer Buchung. Wir werden Ihren Wünschen so gut wie möglich entsprechen. Sind Sie Veganer, dann können wir vegetarische Mahlzeiten anbieten. An Bord ist konsequentes vegan kochen nicht möglich.

    Mehr info
  • Kabineneinteilung
    Sudwester spiegeling dichtbij.jpeg

    Beim Buchungsvorgang können Sie zwischen der Privatnutzung einer Kabine oder einer Koje in einer Gemeinschaftskabine auswählen. Die Verfügbarkeit ist von der Schiffseinteilung und den bereits getätigten Buchungen abhängig.

    Möchten Sie eine Koje in einer Gemeinschaftskabine buchen? Wir teilen Männer und Frauen immer in separate Kabinen ein.

  • Erreichbarkeit
    • Mit öffentliche Verkehrsmitteln
      Der Hafen von Kampen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs – Sie erreichen Ihr Schiff nach wenigen hundert Metern Fußweg. Für Informationen über die öffentlichen Verkehrsmittel besuchen Sie www.ns.nl oder www.9292.nl (OV Reisinformatie Nederland auch unter der Telefonnummer 0900-929292 € 0,90/Min.).
       
    • Mit dem Auto
      Wenn Sie mit dem Auto anreisen, stehen in  Kampen mehrere Parkmöglichkeiten in Hafennähe zur Verfügung.
    Mehr info
  • Facebook

    Erfahre die neuesten Nachrichten über die De Sûdwester auf Facebook

    Mehr info

Buchungsoptionen

Achtung! Sie werden auf der Website des Anbieters buchen.

1er Kabine Kabine zur Einzelbelegung € 1.335,00 Reservieren
2er Kabine Kabine für 2 Personen € 1.755,00 Reservieren
3er Kabine 3-persoonshut € 2.380,00 Reservieren
4er Kabine € 3.005,00 Reservieren